Schokoladen-Tarte


Zubereitungszeit 20 Minuten

Wartezeit über Nacht + ca. 50 Minuten

Portionen 1 Tarte (25cm)

Notizen

Bitte beachte, dass die Cashewkerne 30-60 Minute einweichen müssen und die Tarte über Nacht in den Kühlschrank muss.

Zutaten


Für den Boden

180g Mandeln

15g Kakaopulver

100g Haferflocken

165g Datteln

30ml-50ml kaltes Wasser


Für die Schoko-Creme

300g Cashewkerne

300g Cashewjoghurt (funktioniert auch mit anderem pflanzlichen Joghurt)

135ml Ahornsirup

35g Kakaopulver, stark entölt

45g dunkle Schokolade

2 Tl. (6g) Agar Agar

1 Prise Meersalz

1 Prise Pfeffer (um den schokoladigen Note hervorzuheben)


Deko

eine Handvoll Kakaonibs

etwas Kakaopulver

20g gehackte dunkle Schokolade


Anleitung


Schoko-Creme

Die Cashewkerne mit 300ml kochendem Wasser übergießen und 30-60 Minuten darin einweichen. In der Zwischenzeit kann der Boden zubereitet werden.


Boden

Den Backofen auf 180° Grad O/U vorheizen und eine Tarte-Form mit 25cm leicht mit Kokosöl einfetten.

Alle Zutaten für den Boden in einen Mixer geben und mixen. Ich mag ihn am liebsten, wenn noch ein paar grobe Stücke der Nüsse darin enthalten sind. Ist der Boden zu krümelig/trocken, gebe einfach noch etwas mehr Wasser hinzu. Grundsätzlich empfehle ich aber mit wenig zu beginnen und die Menge dann langsamen zu steigern. Den Boden in die Tarte-Form geben und mit einem Feuchten Löffel oder besser feuchten Fingern hineindrücken.

Den Boden dann im vorgeheizten Backofen für 10-12 Minuten backen.


Schoko-Creme

Die Schokolade in eine kleine Schüssel geben und über dem Wasserbad schmelzen. Die Cashewkerne abgießen und mit dem Cashewjoghurt, dem Ahornsirup, Kakaopulver, der geschmolzenen Schokolade, Agar Agar, Meersalz und dem Pfeffer pürieren bzw. mixen. Lasse dir beim pürieren wirklich Zeit, denn niemand möchte am Schluss Reste von ganzen Cashewkernen. Es braucht etwas Geduld bis die die Masse cremig wird.

Nun kannst du die Schoko-Creme auf den Boden füllen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Hast du das Gefühl, dass die Tarte auch dann noch nicht ganz fest ist, stelle sie für eine Stunde in das Gefrierfach.

Anschließend kannst du sie mit den Kakaonibs, dem Kakaopulver und der gehackten Schokolade dekorieren. Lass es dir schmecken!


31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen