Hanf-Kakao Kekse (vegan, glutenfrei, ohne raffinierten Zucker)

Aktualisiert: Feb 10


Hello!

Heute gibt es ein suuuper leckeres Keks-Rezept, das ich schon auf meinem Instagram-Account angekündigt habe. Die Kekse sind leicht, schnell und ein must try. Ich liebe sie vor allem wegen ihres nussigen Geschmacks, der durch die Hanfsamen entsteht und die Kekse einfach einzigartig macht.

Die Kekse sind...


  • vollwertig

  • ohne raffinierten Zucker

  • glutenfrei

  • vegan


...und enthalten


  • viele Proteine durch die Hanfsamen und den Hafer

  • gesunde Fette durch die Nüsse

  • Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren



Vorbereitungszeit 5 Minuten

Zubereitungszeit 10 Minuten

Wartezeit 12 Minuten

Arbeitszeit insgesamt 27 Minuten

Portionen 9 Kekse

Zutaten für die Kekse


140g Hafermehl

40g zarte Haferfocken

120ml Kokossirup

75g Hanfsamen

145g Cashewkerne, grob gehackt

50ml Kokosöl, geschmolzen

25g Kakaopulver, stark entölt

15g Hanfproteinpulver (alternativ Haferflocken)

1 Prise Salz


Anleitung


Den Backofen auf 175° C O/U vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Alle Zutaten für die Kekse in eine Schüssel geben und gut miteinander vermengen bis ein leicht klebriger, aber dennoch fester Teig entsteht.

Nun 9 Kekse formen. Hierfür am besten mit einem Portionierer oder Esslöffel etwas Teig in die Hand nehmen und zu einer Kugel formen. Anschließend auf das Backblech geben und flach drücken, also zu Keksen formen.

Die Kekse für 12 Minuten backen, herausnehmen und vollständig auf dem Backblech abkühlen lassen.

Tipp

Die Kekse bevor sie abgekühlt sind auf keinen Fall vom Backblech nehmen, da sie ansonsten zerfallen.

Wie immer würde ich mich riesig über ein Like/ Kommenter oder Repost freuen. Außerdem wünsche ich dir viel Freude beim Nachmachen und glaub mir, die Kekse sind echt der Hammer! Poste gerne ein Bild, wenn du die Kekse nachbackst und markiere mich, darüber freue ich mich sehr :D.

Bis bald,


Nele

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen