Bestes Knäckebrot aus Saaten mit Olivenöl (vegan, glutenfrei, ohne raffinierten Zucker)

Dieses Knäckebrot schmeckt richtig gut, als knuspriges Topping für einen Salat oder eine Bowl oder in Kombination mit etwas Hummus, Feta oder Gemüse. Probiere einfach selbst, was dir am besten schmeckt.

Zubereitungszeit 5 Minuten

Wartezeit 35 Minuten

Insgesamt 40 Minuten

Portionen 1 Backblech

Zutaten


50g Hafermehl (glutenfrei)

20g Haferflocken (glutenfrei)

15g Leinmehl/Leinsamen, gemahlen

45g Leinsamen, geschrotet

30g Kürbiskerne

25g Sonnenblumenkerne

25g Sesamsamen

20g Chiasamen

25ml Olivenöl

1/2 Tl. Meersalz

60ml lauwarmes Wasser


Anleitung


Den Backofen auf 150° Grad Umluft oder 170° Grad O/U vorheizen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen.

Danach das Olivenöl und das lauwarme Wasser hinzugeben und nochmals gut vermengen. Die Mischung 5 Minuten stehen lassen, damit der Teig zusammenhält.

Den Knäckebrot-Teig auf das vorbereitete Backblech geben und mit den Händen flach drücken. Dann mit ein weiteres Backpapier auf das Knäckebrot geben und mit einem Nudelholz dünn ausrollen. Zum Backen kann das zweite Backpapier entfernt werden.

Anschließend für 25 Minuten backen, herausnehmen und in quadratische Stücke schneiden und diese etwas auseinander schieben. Für weitere 5-8 Minuten backen, herausnehmen und aushärten lassen. Ich streue dann gerne noch etwas grobes Meersalz über das Knäckebrot.


Viel Spaß beim Nachmachen! :)



23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen