Knusprige Saaten-Brötchen (vegan, glutenfrei, ohne raffinierten Zucker)

Diese Brötchen sind glutenfrei, vollwertig vegan und so köstlich! Der Teig muss nicht gehen, weshalb sie eine geringe Zubereitungszeit haben und schnell fertig sind. Der einzige Nachteil: sie sind viel zu schnell weg. Ich empfehle also, die doppelte Menge zu machen, je nach Bedarf.

Super lecker schmecken sie in Kombination mit Avocado und etwas Meersalz für ein schnelles Frühstück!


Zutaten: für 6 Brötchen

Schwierigkeit: mittel

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Backzeit: 50 Minuten


Zutaten


  • 60g Mandeln, gemahlen/Mandelmehl (oder durch Soja- und/oder Reisvollkornmehl ersetzen)

  • 30g Leinsamenmehl

  • 15g Kokosmehl

  • 15g Leinsamen geschrotet

  • 15g Flohsamenschalen

  • 15g Stärke

  • 5g Natron

  • 5g Salz

  • 30g Sonnenblumenkerne/Kürbiskerne (optional)

  • 35ml Apfelessig

  • 200ml heißes (nicht kochend!) Wasser


Zubereitung


  • Den Backofen auf 175° Grad Umluft vorheizen.

  • In einem Topf das Wasser erhitzen.

  • In einer Schüssel alle trockenen Zutaten miteinander vermengen und den Apfelessig hinzugeben. Sobald das Wasser heiß ist, ebenfalls in die Schüssel geben und alles gut miteinander vermengen. Den Teig jetzt mithilfe eines Esslöffels in 6 Brötchen formen.

  • Im vorgeheizten Backofen für ungefähr 60 Minuten backen. Die Brötchen sehen zu Ende der Backzeit etwas trocken aus. Davon aber nicht irritieren lassen, da sie innen die perfekte Konsistenz haben!

41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen